Der IVK Europe stellt sich vor

Der IVK Europe vertritt die Interessen der europäischen Hersteller von Weichfolien, Hartfolien und beschichteten Gewebe aus PVC.

Der IVK Europe ist Mitglied des Europäischen Dachverbandes der Kunststoff verarbeitenden Industrie EuPC (European Plastics Converters). Zwischen EuPC und IVK besteht seit Jahrzehnten eine enge Zusammenarbeit, um die Vernetzung, mit dem europäischen und globalen PVC Netzwerk zu gewährleisten.

Darüber hinaus arbeitet der IVK Europe eng mit VinylPlus® zusammen, dem freiwilligen Programm für nachhaltige Entwicklung der europäischen PVC Industrie.

Der Verband wird geleitet von Polymer Comply Europe, Geschäftsführerin ist Frau Karin Arz.

Ziele und Aufgaben des IVK Europe
  • Wirtschaftspolitische Interessenvertretung der Branche auf nationaler und europäischer Ebene
  • Imagepflege und Öffentlichkeitsarbeit in Bezug auf PVC Produkte: Fakten statt Vorurteile
  • Bereitstellen einer Plattform für Branchenkommunikation und Erfahrungsaustausch
  • Koordination und Zusammenarbeit mit internationalen Dachverbänden und Projekten
  • Einsatz für fairen und internationalen Wettbewerb
NEWS

DINP (Di-isononyl Phthalat) – ECHA schließt den Konsultationsprozess ab: Einstufung ist nicht notwendig

... >>


NEWS

Techtextil 2019:
Frankfurt als Hotspot für Hightech-Textilien

... >>
 

Besuchen Sie die im IVK Europe organisierten Firmen auf der techtextil:

  • Dickson Coatings: Halle 3.1., C84
  • Industrial Sedó SL: Halle 3, D79,
  • Low & Bonar GmbH (Mehler Texnologies): Halle 3.1, F38
  • Sattler PRO-TEX GmbH: Halle 3.1., E89
  • Sioen Industries NV: Halle 3.1, G61, G 62, G71, G 72 und Halle 4.2, G13
  • Verseidag-Indutex GmbH: Halle 3.0, B32